Geissenmutschli  
   
  Preis bei Kauf direkt auf unserem Hof CHF 25.00 / kg
  Für Postversand wird der Käse vakuumiert.  
  Die anfallenden Posttaxen werden berechnet.  
     
     
 

Im Vergleich zu Kuhmilch enthält Geissenmilch weniger Fett und Milchzucker. Allein diese Unterschiede reichen aus, damit mancher Kuhmilchallergiker Geissenmilch vertragen und in gewissen Mengen verzehren kann. Ausserdem hat sie einen höheren Gehalt an kurzkettigen Fettsäuren, was sie besonders bekömmlich macht. In der Herstellung unterscheidet sich Geissenkäse nicht wesentlich von seinem Verwandten aus Kuhmilch. Und trotzdem hat er einen ganz eigenen Charakter, der seine Fans zum Schwärmen bringt. Ein wesentlicher Unterschied liegt natürlich im Milcharoma. Mancher scheut Geissenkäse wegen seines vermeintlich "bockelnden" Geschmacks, den er vielleicht noch aus früherer Zeit kennt. Doch dieser gehört durch die moderne Produktion weitgehend der Vergangenheit an. Die Milch konnte früher zum Beispiel nicht optimal gekühlt werden, so dass sie relativ schnell einen strengen Geschmack bekam. So hat Geissenkäse heute ein anderes, durchaus dezentes Aroma. Einsteiger sollten zuerst junge, wenig gereifte Geissenkäse probieren. Die geringfügigen Unterschiede in der Herstellung von Kuh- und Geissenkäse beruhen ebenfalls auf den Eigenschaften der Geissenmilch. Die Geissenmilchgallerte ist im Vergleich zur Kuhmilch weicher, und der Käsungsprozess muss dadurch noch vorsichtiger vonstatten gehen. Die feine Gallerte ist auch der Grund, warum überwiegend Geissenweich- und Frischkäse sowie manchmal kleine Schnittkäse, aber keine Hartkäse hergestellt werden.

Unsere Geissenmutschli werden in unserer Talkäserei hergestellt. Wir verkaufen ausschliesslich junge Geissenmutschli.

 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
   
 
 
 
   
   
     
   
   
   
   
   
     
     
     
     
     

www.oberlis.ch